#09

Schoko-Rote-Bete-Muffins mit Orange

Fluffige Nachmittags-Leckerei | Arbeitszeit 60 Min. | mittel | 20 Muffins

Zutaten:
200 g Butter
150 g Zartbitter-Orange-Schokolade (mind. 70 % Kakao)
1 Bio-Orange
200 g gekochte, geschälte Rote Bete
150 g helles Dinkelmehl
2 TL Weinsteinbackpulver
1 Löffelspitze gemahlene Bourbon-Vanille
100 g fein geriebene Mandeln
3 große Eier
180 g Rohrzucker
2 Prisen Meersalz

 

Zubereitung:
1. Butter und Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen lassen. 2. Rote Bete zusammen mit dem Abrieb einer Bio-Orange fein pürieren. 3. Dinkelmehl, Weinsteinbackpulver, Bourbon-Vanille und Mandeln vermischen. Muffinformen mit etwas Butter einfetten und evtl. leicht bemehlen, Backofen auf 160 Grad vorheizen. Eier, Rohrzucker und Salz schaumig rühren. In diese Eiermischung langsam die Massen aus Schritt 1, 2 und 3 zugeben und gut unterrühren. Teigmischung in den Muffinformen verteilen, im Backofen auf der untersten Schiene ca. 35 Minuten backen. Aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Der besondere Kick: Mit Sahne, Orangenspalte und geriebener Schokolade garnieren.

 

Diese Muffins sind besonders fluffig und dazu noch wandelbar:

In Papierförmchen gesteckt bleiben sie dank der Roten Bete tagelang saftig. Für Abwechslung sorgen – anstelle der Orange: Kardamom, Espresso oder im Sommer Minzblättchen.