Toskanisches Schwarzkohl-Pesto

Ein Pesto mit markantem Geschmack – wunderbar zu Gnocchi oder Pasta.

  • Pesto, Brotaufstrich
  • Arbeitszeit ca. 20 Minuten
  • Einfach
  • 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Schwarzkohl „Nero di Toscana“*
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 100 g gemahlene Pinienkerne
  • alternativ Sonnenblumenkerne
  • 1 Tasse Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Schwarzkohl waschen, Blattrippen entfernen und in reichlich Salzwasser weich kochen.

Schwarzkohl in ein Sieb abgießen, kurz abkühlen lassen.

Gekochten Schwarzkohl zusammen mit den anderen Zutaten mit einem Pürierstab oder Mixer zu einer cremigen Masse pürieren.

Tipp: Tipp: Passt wunderbar zu Gnocchi oder Pasta.

–––

* Schwarzkohl „Nero di Toscana“ vom Hof Ibele.

Sorteninfo:
Der Schwarzkohl „Nero di Toscana“, auch „Palmkohl“ genannt, stammt aus der Toskana und bildet dunkelgrüne Blätter aus. Er hat nicht nur einen hohen Zierwert, sondern überzeugt auch durch seinen hohen Vitamingehalt und feinen, milden Geschmack.

Dieses Rezept wurde bereitgestellt von Andrea Dittrich vom Hof Ibele im Rahmen von „Vielfalt schmeckt“, einem Projekt von ProSpecieRara, Rinklin und BODAN. Die Projektpartner bringen vom Aussterben bedrohte Gemüsesorten zurück auf die Felder – gemeinsam mit Anbauenden, Bioläden, Restaurants und Verbraucher:innen. www.vielfaltschmeckt.de. Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Außerdem gefördert durch die Heidehof Stiftung.