Jhinanas Kürbis-Kokos- Kompott

exotisch süß

  • Nachtisch
  • Arbeitszeit ca. 40 Minuten
  • Einfach
  • 4 Personen

Zutaten

  • 1 kg Hokkaido Kürbis*
  • ½ kg Zucker
  • 250 ml Wasser
  • 2 Zimtstangen
  • 6 Nelken
  • 200-250 g geriebene frische
  • Kokosnuss oder Kokosraspeln

Zubereitung

Den Kürbis halbieren, Kerne entfernen und mit Schale in 3-5 cm große Stücke schneiden.

Den Boden eines großen Topfs gut mit Wasser bedecken, Kürbisstücke mit Zucker, Zimt und Nelken hineingeben und unter ständigem Rühren kochen, bis die Masse sich vom Topfboden löst.

Die Kokosraspeln dazu geben und bei geringer Hitze noch ca. 10 Min. kochen. In sterile Gläser füllen.

Variantenreich servieren:
als köstlichen Nachtisch mit einem großen Klacks Crème-Fraîche, Quark oder Jogurt oder als Aufstrich für Hefezopf und Brot.

–––

* Hokkaido-Kürbis vom Helchenhof in Überlingen-Bonndorf.

Seit 1986 wird unser Hof am Fuß einer Endmoräne des Bodenseegletschers bio-dynamisch bewirtschaftet und erzeugt frische saisonale Produkte für die Region. Wie Bio-Gemüse heranreift und wie artgerechte Tierhaltung funktionieren kann, das kann man hier erleben – als Feriengast genauso wie bei bauernhofpädagogischen Angeboten.
Spezialitäten: Hokkaido-Kürbis, Kartoffeln, Möhren, Chinakohl, Lauch, Sellerie und Milch